DAS ZWERGGECKO-FORUM

Das Forum für alle Arten, die nicht nur klein sind, sondern oft auch noch zu kurz kommen
Aktuelle Zeit: 21.09.2019, 19:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Springschwänze ???
BeitragVerfasst: 21.12.2012, 16:50 
Hallo zusammen

mag sein, dass das für den ein oder anderen ne lächerliche Frage ist aber ich hab nirgens was gefunden auch nicht auf der HP ....

Ich habe mir jetzt Springschwänze gekauft ... sündhaft teuer :D ... wie halte ich diese am Leben und wie stelle ich es am besten an, sie richtig zu füttern damit sie wohlhafte Nahrung sein können und sich ebenfalls auch fortpflanzen?

Liebe Grüsse nici


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Springschwänze ???
BeitragVerfasst: 21.12.2012, 18:14 
Offline

Registriert: 03.12.2012, 08:23
Beiträge: 20
Wohnort: bei Nürnberg
Hallo!

Eigentlich ist die Zucht recht einfach! Ich züchte meine Springschwänze auf feuchtem (nicht nass)Kokoshumus der in Kunststoff Boxen ca 4 cm hoch eingefüllt wird!Darauf lege ich ein Eichenblatt oder ein Stück Rinde.Darauf streue ich das Futter(Fischfutter,Trockenhefe).Die besten Erfolge habe ich wenn nur soviel gefüttert wird wie in 1-2Tagen gefressen wird.Je nach Art nicht zu warm stellen! 17-23Grad!

Das sind meine Erfahrungen!
Im Netz findet man allerdings ne Menge Anleitungen !


Viele Grüsse

Olli

_________________
Ph.ornata
Ph.guimbeaui
Ph.heoschi
Ph.klemmeri
Ph.serraticauda
Ph.pusilla pusilla
Ph.standingi
1,1 Dt. Boxer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Springschwänze ???
BeitragVerfasst: 21.12.2012, 18:40 
Hi

Das stimmt ... im Netz findet man vieles aber alles unterschiedlich und da ich noch nie sowas gezüchtet habe, dachte ich, ich frage besser hier.

Herzlichen Dank für Deine Antwort

LG nici


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Springschwänze ???
BeitragVerfasst: 21.12.2012, 20:26 
Ich mach es genau wie Olli. Heimchenbox, feuchten Kokoshum, zwei, drei trockene Buchenblätter und ein Stück Rinde, auf dessen Unterseite sammeln sich viele Springschwänze und können so bequem entnommen werden. Als Futter verwende ich nach vielen Versuchen JBL SPIRULINA. Das verwende ich auch bei allen anderen Futterinsekten und kann es nur empfehlen, da die Akzeptanz (wohl wegen dem leichten Knoblauchzusatz) enorm ist - die Heimchen springen einem fast schon entgegen und fressen die Flocken aus den Fingern. :D
Seit ich dieses Futter verwende, verzeichne ich einen enormen Zuwachs an kräftigen Futterinsekten.

Ansonsten halte ich die Springschwänze (ebenso wie Asseln) in jedem Terrarium, wo sie sich als Müllabfuhr betätigen und sich gut vermehren, somit finden Zwerggecko-Schlüpflinge immer genügend Futter vor. Auch in der Assel- und Schabenzucht vermehre ich Springschwänze, da sie deren Kot fressen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Springschwänze ???
BeitragVerfasst: 21.12.2012, 21:18 
Prima Danke


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Springschwänze ???
BeitragVerfasst: 16.08.2019, 11:29 
Offline

Registriert: 15.08.2019, 14:51
Beiträge: 1
Ich züchte Spr. auf Grillkohle. Die Entnahme ist sehr leicht : Man schüttet einen Teil der Holzkohle in ein anderes Gefäss und schüttelt dies kräftig, sodass die Spr. abfallen und tut die Kohle zurück ins Zuchtgefäss. So erhält man reine "Ware".
Ich hoffe mit dieser Methode einigen zu helfen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de