DAS ZWERGGECKO-FORUM

Das Forum für alle Arten, die nicht nur klein sind, sondern oft auch noch zu kurz kommen
Aktuelle Zeit: 23.10.2018, 11:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haltung Williamsi?
BeitragVerfasst: 10.10.2018, 11:51 
Offline

Registriert: 10.10.2018, 09:11
Beiträge: 3
Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum.
Bin in der Hoffnung das ich gute Tips bekomme von Euch.

Also mein Terarium hat die Grösse von Länge 100 cm Breite 50cm Höhe 65 cm.
Auf der einen seite habe ich Halogen 35 Watt und auf der anderen Seite 50 Watt.In der Mitte UVb Reptil 100.
Frage:Ist das so korrekt mit der Beleuchtung?
Tagsüber schaue ich das die Luftfeuchtigkeit bei 50-60 ist.Nachts 70-80.

Ich hatte vor kurzem 2Williamsi drin ,sind leider verstorben.Sie hatten Probleme mit dem häuten,habe da ganz vorsichtig geholfen.
Der eine hatte am Schwanz evt einen Tumor,da ein Bollen zu sehen war.

Nun mache ich mir viel Gedanken was ich bei meiner Haltung evt falsch mache.
Ich hätte gerne wieder Williamsi.
Aber will einfach sicher gehen,bevor wieder welche einziehen.

Kann da jemand mir behilflich sein und verbesserugs Vorschläge geben.
Bin jedem sehr dankbar.

Liebe Grüsse Fiona


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltung Williamsi?
BeitragVerfasst: 12.10.2018, 13:40 
Offline

Registriert: 11.04.2012, 20:31
Beiträge: 8
Wohnort: Rötha
Hallo Fiona,

herzlich willkommen hier im Forum. Schade, dass du deine Tiere verloren hast.
Das ein Tier gelegentlich mal Probleme bei der Häutung hat, kommt vor.
Da du jedoch beide Tiere verloren hast, scheinen die Parameter doch nicht ganz so optimal zu sein.
Auch wenn deine Luftfeuchte augenscheinlich gut klingt.

Vielleicht hast du die Möglichkeit uns ein Bild deines Terrariums zu zeigen?

Ich würde zur Nutzung von Leuchtstoffröhren T5/T8 raten um eine breitflächige Grundbeleuchtung zu erreichen. Ich verwende hierfür bspw. Narva Biovital 958 und Arcadia Forrest D3 in Kombination.
Die UV-Versorgung gewährleiste ich mit einer Halogendampflampe von Reptile Expert. Alternativen sind in den Produkten Solar Raptor oder Brightsun zu finden.

Viele Grüße,
Marcus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltung Williamsi?
BeitragVerfasst: 12.10.2018, 16:51 
Offline

Registriert: 10.10.2018, 09:11
Beiträge: 3
Danke für die Antwort.

Ich bin da eher Anfänger und weis gar nicht wie das mit den Fotos so funktioniert.Mit Computer habe ich’s nicht so.

Ich habe im Terarium viele Äste und Kork und natürlich auch verschiedenen Planzen.Die eine ist eine Kletterpflanze wo noch wächst.
.
Das mit den Lampen,so wie ich es habe gefällt mir persönlich nicht so,denn die hängen im Terarium.
Bin an überlegen was ich machen könnte oder wie es änderbar ist,da es noch keine Bewohner hat.

Den Tip mit der Beleuchtung müsste ich ins Qualipet gehen,obwol die Beratung auch nicht optimal ist.

Lieben Dank und Grüsse Fiona


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltung Williamsi?
BeitragVerfasst: 15.10.2018, 12:55 
Offline

Registriert: 11.04.2012, 20:31
Beiträge: 8
Wohnort: Rötha
Hallo Fiona,

unter dem Kommentarfeld findest du den Punkt "Dateianhang hochladen". Hier kannst du deinen Computer nach dem entsprechenden Bild "durchsuchen" und im Anschluss daran die "Datei hinzufügen" bzw. hochladen.

Die Beleuchtung sollte sich grundsätzlich NIE im Terrarium befinden!
1. Die Tiere können sich schwerste Verbrennungen zu führen, wenn Sie mit der Lampe in Kontakt kommen.
2. Es besteht ein hohes Sicherheitsrisiko wenn du dein Terrarium mit Wasser besprühst und dabei auf die heiße Lampe triffst.
3. Zudem sieht es auch sehr bescheiden aus :-)

Idealerweise fertigst du dir einen Lampenkasten an, in dem sich die gesamte Lampentechnik befindet. Diesen stellst du oben auf dein Becken.
Hier solltest du jedoch beachten, dass sich oberhalb deines Terrariums eine ausreichend große Gazefläche befindet, die gewährleistet, dass die von der Beleuchtung abgegebene UV Strahlung auch deine Tiere erreicht.

Gruß Marcus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltung Williamsi?
BeitragVerfasst: 16.10.2018, 13:50 
Offline

Registriert: 20.10.2013, 19:20
Beiträge: 82
Wohnort: Mittelfranken
Hallo Fiona,

Damit du gute Tipps bekommst hätte ich erst einmal einige Fragen die du mir bestimmt beantworten kannst!!!

1. Welche Literatur (Buch) hast du genutzt?
2. Wie alt waren deine Tiere?
3. Wo und wann hast du die Tiere gekauft?
4. Waren die willis deine ersten Geckos/Reptilien/ Amphibien?
5. Wie lange ist das Terrarium eingelaufen, bis zum einsetzen deiner willis?
6. Wie oft und wie viel hast du ungefähr am Tag gesprüht?
7. Was hast du deinen willis gefüttert?
8. Hab deine willis Mineralstoffe erhalten?
9. Wie hoch war die Temperatur im Terrarium?
10. Wo war der Standort des Terrariums?

So diese Fragen sollten erst mal reichen!!!

Zu deiner Frage mit den Häutungsproblemen!

Häutungsprobleme können mehrere Faktoren haben.
Zu einem kann die Luftfeuchtigkeit zu hoch/gering sein.
Aber auch durch keinen ausreichende Mineralstoffversorgung kann es zu Häutungsproblemen kommen.
Außerdem kann auch die Falsche Beleuchtung Probleme bei der Häutung verursachen.
Hier hast du schon selbst erklärt das sich die Lampen im Terrarium befinden. Demnach gehe ich nicht von Häutungsproblemen aus.
Nach meiner Erfahrung und deiner Schilderung hört es sich mehr nach Sonnenbrand an.

Daher beantworte uns erst mal die Frage, damit ich oder die anderen Mitglieder die Tipps geben können.



Beste Grüße
Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haltung Williamsi?
BeitragVerfasst: 17.10.2018, 20:05 
Offline

Registriert: 10.10.2018, 09:11
Beiträge: 3
Hallo zusammen

Ich habe das mit dem Foto probiert. Die Datei ist immer zu gross :?:

Die Gecko bekam ich von einer Bekannten.Sie erklärte mir alles.Selber besitzt Sie mehrere Terrarium .Hat nie Probleme.Hab mich im Zoogeschät und im Internet nochmals erkundigt.
Das erste Terrarium war ein kleines.Das jetztige kaufte ich in einer Zoohandlung im Ausverkauf,war begeistert,da die Geckos mehr Platz hatten.

Ich habe Morgens und Abend das Terrarium mit wasser besprüht,manchmal auch über den Mittag.
Bei der Feuchtigkeit schaute ich immer das es am Tag zwischen 50 und 60 Prozent liegt,Nachts stieg es,ist ja normal.
Als Futter bekammen meine Gecko Drosophilla gross und Heimchen.Sephisschalenpulver war auch immer verfügbar und Yelli.
Ich habe mir in den letzten Tagen so Gedanken gemacht,dass ich mir leider ein neues Terrarium kaufen müsste.Habe dieses seit ca 3Jahren also noch fast neu.
Ich selber kann mir kein Lichtschacht basteln und ich müsste warscheindlich der ganze Glassdeckel weg schneiden lassen.Obwohl es reut mich sehr.

Was mir noch in den Sinn kam,hätte im Keller noch ein Vorschaltgetät mit Lampe,aber das kann ich bei meinem Terrarium nicht montieren,da würde es wahrscheinlich das Glas kaputt machen.Das Gitter ist leider nur 7 cm breit,kämme wohl zu wenig wärme rein.

Am 28. Okt ist bei mir in der Nähe eine Reptilienausstellung und dort könnte ich Infos holen und dann ein Terrarium aussuchen wo die Beleuchtung nicht im Terrarium ist.
Das sollten ja auch Profis sein und hoffe ich bekomme gute Vorschläge.

Oder hat da jemand einen anderen Vorschlag?
Grüsse Fiona


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de