DAS ZWERGGECKO-FORUM

Das Forum für alle Arten, die nicht nur klein sind, sondern oft auch noch zu kurz kommen
Aktuelle Zeit: 22.01.2018, 13:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.09.2015, 16:25 
Offline

Registriert: 31.03.2015, 19:59
Beiträge: 81
Hallo zusammen,
ich interessiere mich für die kleinen Wüstenbewohner und weiß noch nicht so recht welche Art es werden könnte.
Ich habe von folgenden Arten gelesen:
Stenodactylus sthenodactylus
Tropiocolotes tropolitanus
Tropiocolotes steudneri

Könnt ihr mir erzählen welche wesentlichen Unterschiede es bei diesen Arten in der Haltung, aber vor allem in ihrem Verhalten gibt.
Ich denke gemein haben sie das interessante Jagdverhalten und ihre Laute.
Häufig liest man auch über Gruppenhaltung, welche mich sehr anspricht.

Ich würde sie gerne hin und wieder auch mal am Tage beobachten wollen, wobei sie ja eher dämmerungsaktiv sein sollen.
Wie ist das bei euren Tieren?

Ich würde ein 80x40x40 Terrarium nehmen wollen und dort eine Gruppe halten und nachziehen.

Gruß Agouti

_________________
Zur Zeit im Bestand
L. williamsi/ S. torrei/ L. lugubris/ Heterodon nasicus/ Pantherophis guttatus/ Epicrates c. c.
Bilder sind auf Facebook unter Hammenser-Reptiles zu finden
Gruß Agouti


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.09.2015, 20:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2008, 14:34
Beiträge: 726
Wohnort: Leipzig
Guten Abend!
Die Unterschiede zwischen T. steudneri und tripolitanus liegen in der Aktivität: während steudneri sehr neugierig sind und auch tagsüber ständig zu sehen sind, ist es bei tripolitanus gänzlich umgekehrt. Letztere leben sehr zurückgezogen, kommen tagsüber wenig aus ihrem Versteck und flüchten auch nachts sehr schnell bei der kleinsten Störung. Sicher gibt es hier individuelle Ausnahmen und manche ticken anders.. Gruppenhaltung, auch mehrerer Männer im selben Terrarium funktioniert bei beiden Arten.
Stenodactylus sthenodactylus habe ich noch nicht selber gehalten, aber öfters bei Bekannten beobachtet. Eine Haltung von einem Männchen mit mehreren Weibchen ist möglich. Auch wird diese Art sehr neugierig und lässt sich selbst tagsüber gut beobachten. Positiv an diesen ist sicherlich, dass sie aufgrund ihres breiten Mauls größere Futtertiere verdrücken können.
Viele Grüße
Dennis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2015, 20:51 
Offline

Registriert: 31.03.2015, 19:59
Beiträge: 81
Hallo Dendrophel,
danke für deine Antwort!
Somit weiß ich zumindest das ich eher nach T. steudneri suche oder Stenodactylus :)
Leider erweist sich die Suche als sehr schwierig.

Schönen Abend noch,
Agouti

_________________
Zur Zeit im Bestand
L. williamsi/ S. torrei/ L. lugubris/ Heterodon nasicus/ Pantherophis guttatus/ Epicrates c. c.
Bilder sind auf Facebook unter Hammenser-Reptiles zu finden
Gruß Agouti


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de